Grundsteinlegung

Blick zurück – Der Grundstein

Der Grundstein des Marine-Ehrenmals wurde im Jahr 1927 gelegt, 1936 erfolgte die feierliche Einweihung. Unseren Vorgängern, den aktiven und ehemaligen Marineangehörigen, den Mitgliedern der Marinevereine sowie dem DMB und der MOV war es eine Herzensangelegenheit, diese einzigartige Gedenkstätte zu errichten. Gemeinsames Ziel war, einen Ort des Gedenkens an die auf See gebliebenen Kameraden, mit denen sie so viel gemeinsam erlebt, durchgemacht und erlitten hatten, zu schaffen. Kameradschaft und Zusammenhalt sollten über den Tod hinaus ein Wert und diese Gedenkstätte ein Ort sein, wo dies auch sichtbar zum Ausdruck kommen konnte. Die Kosten in Höhe von 700.000 Reichsmark für den Bau des Ehrenmals sind ausschließlich über Spenden gedeckt worden. Über 90 Jahre nach der Grundsteinlegung kann man festhalten, der Aufwand hat sich gelohnt!